Ei Diät

Ei Diät
Ei Diät-Plan: Was ist es und ist es wirksam?

Übersicht

Die Ei-Diät ist eine kohlenhydratarme, kalorienarme, aber proteinreiche Ernährung, die bei der Gewichtsabnahme helfen soll, ohne das für den Muskelaufbau benötigte Protein zu verlieren Wie der Name schon sagt, betont es den Verzehr von Eiern als Hauptproteinquelle .

Die Ei-Diät hat mehrere Versionen, aber in jedem können Sie nur Wasser oder kalorienarme Getränke trinken. Nahrungsmittel mit hohem Kohlehydrat und natürlichem Zucker, wie die meisten Früchte und alle Brote, Pasta und Reis, werden aus der Nahrung eliminiert. was normalerweise 14 Tage dauert Sie essen nur Frühstück, Mittag- und Abendessen Es gibt keine Snacks, abgesehen von Wasser oder anderen kalorienfreien Getränken.

MahlzeitenplanEssen Diätplan

Obwohl es mehrere verschiedene Versionen der Ei-Diät gibt, arbeiten alle hauptsächlich gleich: Sie beginnen jeden Tag mit Eiern und essen weiterhin kleine Portionen mageres Eiweiß rauh der Tag.

Mageres Protein enthält:

  • Eier
  • Hühnchen
  • Truthahn
  • Fisch

Obst und Gemüse, das Sie essen können, sind:

  • Grapefruit
  • Broccoli
  • Spargel
  • Zucchini
  • Champignons
  • Spinat

In der traditionellen Version der Ei-Diät essen Sie Eier oder eine andere Quelle von magerem Protein wie Huhn oder Fisch bei jeder Mahlzeit. Low-Carb-Gemüse oder Grapefruit sind im Frühstück und Abendessen enthalten. Ein Beispiel Mahlzeit Plan wäre:

  • Frühstück: 2 gekochte Eier und 1 Grapefruit, oder ein 2-Eier-Omelett mit Spinat und Pilzen
  • Mittagessen: 1/2 Brathähnchenbrust und Brokkoli
  • Abendessen: 1 Portion Fisch und ein grüner Salat

Eine weitere Variante der Eikarte ist die Ei- und Grapefruit-Diät, bei der Sie zu jeder Mahlzeit eine halbe Grapefruit essen (statt zweimal täglich). Ein Ernährungsplan von dieser Version der Diät würde umfassen:

  • Frühstück: 2 gekochte Eier und 1/2 Grapefruit
  • Mittagessen: 1/2 gebratene Hühnerbrust, Brokkoli und 1/2 Grapefruit
  • Abendessen: 1 Servieren von Fisch und 1/2 Grapefruit

Die letzte Version der Eikarte, die weniger häufig ist, ist die "extreme" Ei-Diät. In dieser Version essen Menschen nur hart gekochte Eier und trinken Wasser für 14 Tage. Diese Diät wird nicht empfohlen, da sie extrem unausgeglichen ist und Unterernährung verursachen kann.

Nebenwirkungen der Ei-DiätSeiten-Effekte der Ei-Diät

Die häufigste unerwünschte Nebenwirkung der Ei-Diät ist der Energiemangel, den viele Menschen durch die Erschöpfung der Kohlenhydrate verspüren. Dies macht es schwierig zu trainieren.

Der plötzliche Wechsel zu einer proteinreichen, kohlenhydratarmen Diät kann auch schwierig für das Verdauungssystem sein. Sie können dadurch Übelkeit, Verstopfung, Blähungen und schlechten Atem erleiden.

Eier sind auch sehr hoch im Cholesterin mit 186 Gramm oder 63 Prozent des täglichen empfohlenen Wertes.Allerdings hat die Forschung gezeigt, dass es nicht das Cholesterin in Nahrungsmitteln ist, um sich um die Gesundheit des Herzens zu kümmern, sondern eher gesättigte und Transfette.

Eine Studie von 2015 berichtete, dass Männer, die mehr als sechs Eier pro Woche zu sich nahmen, ein um 30 Prozent höheres Risiko für Herzversagen hatten. Sie hatten auch ein höheres Risiko für einen ischämischen Schlaganfall. Essen sechs Eier oder weniger pro Woche bei Männern oder Frauen hatte keinen Einfluss auf Blutungen, Herzinfarkt oder Herzversagen.

Da Eier keine Ballaststoffe enthalten, müssen Sie darauf achten, dass Sie auch andere Nahrungsmittel mit ausreichenden Mengen aufnehmen. Auf diese Weise werden Sie die Darmfunktion nicht vorübergehend beeinträchtigen oder Ihre gesunden Darmbakterien verhungern lassen.

Da diese Art der Ernährung nicht nachhaltig ist, kehren viele Menschen zu alten Essgewohnheiten zurück, sobald sie vorüber sind. Sie werden wahrscheinlich das Gewicht zurück gewinnen, wenn nicht sogar mehr. Dies kann zu einer Yo-Yo-Diät führen, die nicht gesund ist.

Ist diese Diät sicher? Ist diese Diät sicher?

Der allgemeine Konsens in den medizinischen Gemeinschaften ist, dass die Ei-Diät nicht der sicherste Weg ist, Gewicht zu verlieren.

Wenn Sie irgendeine Version der Ei-Diät befolgen, werden Ihre Kalorien bei weniger als 1.000 Kalorien pro Tag kommen. Laut der Harvard Medical School ist es für Frauen unsicher, weniger als 1 200 Kalorien pro Tag und Männer weniger als 1 500 zu konsumieren, wenn sie nicht von einem Arzt beaufsichtigt werden.

Das Essen von bis zu sieben Eiern pro Woche oder mehr in einigen Studien scheint für die allgemeine Bevölkerung sicher zu sein, ohne dass sich dies auf das kardiovaskuläre Risiko auswirkt. Dies könnte tatsächlich Schlaganfallrisiken reduzieren. Eine Studie aus dem Jahr 2015 hat bestätigt, dass sogar einige Menschen mit Diabetes mehr Eier essen können als bisher angenommen, etwa 12 pro Woche, ohne den Cholesterinspiegel oder die Blutzuckerkontrolle zu verschlechtern.

Eine proteinreiche, kohlenhydratarme Diät kann laut einer Studie mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen einhergehen. Der Nachteil dieser speziellen Studie ist, dass sie keine Arten von Kohlenhydrat- oder Proteinquellen kontrolliert oder hervorhebt, die das Studienergebnis signifikant beeinflussen könnten.

Essen genug Ballaststoffe jeden Tag ist entscheidend für die Ernährung von Darmbakterien. Amerikaner kommen schon weit unter der täglich empfohlenen Ballaststoffaufnahme. Da Ballaststoffe hauptsächlich in Hülsenfrüchten, Früchten, Gemüse, Nüssen, Samen und Vollkornprodukten vorkommen, könnte die Ei-Diät eine bereits geringe Ballaststoffaufnahme erschweren.

TakeawayTakeaway

Jede Art von extremer Crash-Diät, die entwickelt wurde, um bei plötzlichem Gewichtsverlust zu helfen, könnte funktionieren, wenn Sie sich daran halten können. Solche Diäten kommen jedoch normalerweise mit dem Abwägen von ungesunden Konsequenzen. Die Ei-Diät ist nicht nachhaltig, und die meisten Leute, die ihr folgen, werden das Gewicht wieder aufheben, sobald sie wieder normal ernährt sind. Es ist effektiver, Bewegung zu steigern und ausgewogene Mahlzeiten zu wählen, die Kalorien, zuckerreiche Lebensmittel und verarbeitete Lebensmittel einschränken.