11 Dinge, die du niemals jemandem mit MS sagen solltest

11 Dinge, die du niemals jemandem mit MS sagen solltest
11 Dinge, die du niemals jemandem mit MS sagen solltest

Wenn du etwas durchläufst, das deine Freunde und deine Familie nicht verstehen, wissen sie nicht immer, was sie sagen sollen. Manchmal kann es sich anfühlen, als wären sie unsensibel, gefühllos oder geradezu unhöflich.

Wir haben Leute, die mit Multipler Sklerose (MS) leben, gebeten, uns von den lästigsten Dingen zu erzählen, von denen die Leute wissen, dass sie darüber gesprochen haben. Hier ist eine Auswahl von dem, was diese Leute gesagt haben ... und was sie hätten sagen können.

Wenn du Menschen mit MS oder anderen chronischen "unsichtbaren" Krankheiten sagst, dass sie nicht krank aussehen, fühlen sie sich vielleicht, als würden sie ihre Krankheit zurückweisen oder sie beschuldigen, sie gefälscht zu haben. Sie können nicht sagen, wie jemand mit MS durch die Art, wie sie aussehen, fühlt. Ihnen zu sagen, dass sie gut aussehen, ist ein Kompliment, und zu fragen, wie sie sich fühlen, erkennt ihre Realität an.

MS ist jungen Menschen nicht leichter und bessert sich auch nicht. Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich in der Blüte Ihres Lebens und handeln mit unvorhersehbaren neurologischen Symptomen. Die Erkenntnis einer chronischen Krankheit in jungem Alter kann überwältigend sein. Es ist besser, einfach deine emotionale und praktische Unterstützung anzubieten.

Wenn Sie die Fakten nicht kennen, sollten Sie keine Annahmen machen. Wenn sie offen dafür sind, stellen Sie Fragen. Ansonsten nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um die Grundlagen zu erlernen. MS ist nicht ansteckend. Bei MS greift das Immunsystem fälschlicherweise Myelin, die schützende Substanz, die Nervenfasern umgibt, an. Im Laufe der Zeit verursacht dies Läsionen im zentralen Nervensystem zu bilden. Was diesen Prozess auslöst, ist unklar, aber es kann eine Kombination von Dingen sein. Einige Forschungswege umfassen genetische Veranlagung, Infektionserreger und Umweltfaktoren.

Es gibt keine schnelle Lösung für MS, und die Behandlung kann kompliziert und kostspielig sein. Es variiert von Person zu Person und manchmal muss sich die Behandlung ändern, wie es die Symptome tun. Einige injizierbare, krankheitsmodifizierende Medikamente und einige Medikamente in Tablettenform sollen den Krankheitsverlauf verlangsamen und die Anzahl der Rückfälle reduzieren. Einige Menschen mit MS verwenden andere Medikamente oder Therapien, um mit individuellen Symptomen umzugehen. Es ist am besten, der Führung Ihres Freundes bei der Behandlung von MS zu folgen.

Menschen mit MS werden mit Geschichten über andere Menschen mit MS bombardiert, einschließlich derer, die Berge erklimmen und Marathons laufen und denen, die nicht aus dem Bett kommen oder ohne Hilfe gehen können. Aber da MS für jeden anders ist, hat es keinen Sinn, den MS eines Freundes mit dem eines anderen zu vergleichen.

MS, insbesondere der schubförmig remittierende Typ, kann sich von Jahr zu Jahr, von Monat zu Monat und sogar Tag für Tag stark verändern. Eine Person mit MS kann eine Woche lang vollkommen gesund und stark aussehen, aber nicht in der Lage sein, einen Fuß vor den anderen zu setzen. Remission bedeutet nicht, dass MS für immer weg ist oder dass es eine falsche Diagnose war. Wieder sind Symptome bei MS häufig.

Sag das nicht oder so. Es ist anmaßend und verletzend. Du häufst nur die Schuld auf.

Es ist kein Wettbewerb. Ihr Freund hat kein Mitspracherecht, ob Sie zugelassen werden oder nicht. Zu fragen, warum sie genehmigt wurden, legt nahe, dass sie ihre Ehrlichkeit in Bezug auf ihre Behinderung in Frage stellen.

Es ist besser, über die Vorteile von Sport zu sprechen, ohne falsche Hoffnung zu geben. Wenn deine Mutter MS hat, hat sie es wahrscheinlich immer noch. Bewegung, Ernährung und andere Lebensstilfaktoren sind wichtig für Menschen mit MS. Gesunde Entscheidungen zu treffen kann Ihnen helfen, stark zu bleiben, die allgemeine Gesundheit zu stärken und einige Symptome von MS zu verbessern. Aber es ist immer noch kein Heilmittel.

Chronische Schlafstörungen (CSDs) und chronische Müdigkeit sind bei MS-Patienten häufig. Aber Schlaf zu brauchen bedeutet nicht unbedingt, dass es einfacher ist zu bekommen. Und eine gute Nachtruhe übertrifft nicht unbedingt die überwältigende Müdigkeit, die mit MS einhergeht.

Wenn jemand über seine Kämpfe mit MS spricht, bedeutet das nicht, dass sie eine Lektion fürs Leben brauchen oder dass sie keine Perspektive haben. Die Dinge könnten schlimmer sein; Dinge könnten besser sein. Aber was sie haben, ist MS. Es ist genau das, womit sie es gerade zu tun haben und es ist ein großer Teil ihres Lebens. Lass sie darüber reden, ohne dass sie sich klein anfühlen - weil MS nicht klein ist.

Haben Sie MS oder kennen Sie jemanden, der das tut? Treten Sie mit unserer Community "Leben mit MS" auf Facebook "