Ein stärkeres, gesünderes Leben führen? Melden Sie sich für unseren Newsletter Wellness Wire für alle Arten von Ernährung, Fitness und Wellness an.

Ein stärkeres, gesünderes Leben führen?  Melden Sie sich für unseren Newsletter  Wellness Wire  für alle Arten von Ernährung, Fitness und Wellness an.
I {Heart} Amsterdam und aDorn Me ...

Nun, Freunde, wir sind wieder sicher gelandet die USA von A. Wir verbrachten unseren letzten Tag in einer sehr beliebten und vertrauten Stadt, Amsterdam. Obwohl ich mit einem Kleinkind beschäftigt war und unser zweites Kind geboren hatte, während wir dort für 2 1/2 Jahre gelebt hatten, schaffte ich es trotzdem, den Ort ziemlich gut kennenzulernen. Es ist ein wundervolles, farbenfrohes Stadtdorf, in dem man bei gutem Wetter in 20 Minuten bei gutem Wetter spazieren kann. Trotz allem, was die meisten Amerikaner über den Rotlichtbezirk denken, ist Amsterdam eigentlich eine sehr familienfreundliche Stadt und nicht annähernd so gefährlich wie die meisten amerikanischen Großstädte, würde ich es wagen.

Hier ist eine Aufnahme von mir und einem Freund aus Deutschland, der "das touristische Ding" auf einem Kanalboot macht. Das ist mein 10-jähriger Inkognito.

Im Gegensatz zu uns sind die Holländer soooo nicht prüde. Sieh dir ein lokales Kunstwerk an ... Iss dein Herz heraus, Taube!

Apropos Lebensqualität: Ich wollte euch alle auf meine Erfahrungen mit den clever gestalteten aDorn Diabetestragetaschen von Jen Dorn in San Francisco einlassen.

Ich muss zugeben, dass ich mich auf den Kauf von einem beschränkt habe: brauchte ich wirklich etwas, das speziell für die Versorgung mit Diabetes entwickelt wurde? Aber ich war so haarsträubend verärgert mit jeder anderen Tasche, die ich benutzt habe, seit ich angefangen habe, mit Diabetes zu reisen. Ich brauche eine Laptoptasche, die tatsächlich meinen PC schützt, während ich genug Platz zum Lesen von Materialien, Snacks, meinem Brillenetui und Kleinigkeiten, PLUS (und hier ist der Drahtzieher) all diese verdorbenen Diabetesvorräte, die ich auf meiner Person haben muss. Ich habe eine klobige MedPort-Tragetasche benutzt und einfach versucht, in einen Rucksack oder eine Aktentasche zu stecken, als wäre es mit dem Brei fertig. Jede Tasche, die ich ausprobierte, wurde im Wesentlichen unbarmherzig und unergründlich, wie in Ich-finde-verdammt-nichts-im-Hier, aargh!

Weniger als eine Woche vor dieser Reise verbrachte ich mehrere Nächte damit, Target, Amazon und Nordstrom zu suchen. com. Viele Taschen sahen verlockend aus, aber ich war überzeugt, dass niemand mein Problem wirklich lösen würde.

Dann, bling! Glühbirne an! Was ist mit diesen speziell entworfenen Taschen, die ich auf einer kürzlich stattfindenden Diabetes-Messe gesehen habe? Langjährige Type 1 Jen Dorn hat sie selbst entworfen und verkauft sie jetzt im ganzen Land.

Das Coole an der Messenger Bag ist die "Inset" -Diabetes-Versorgungstasche. Es ist tatsächlich eine kleine zweite, herausnehmbare Tasche mit Fächern für all deine Sachen, plus einem Plastik-geschützten Eisbeutel, der direkt hinein passt. Glaub es oder nicht, du reißst diese Tasche in die Seite der Messenger Bag und es scheint "zu schlucken up "alle Ihre Diabetes-Zubehör, ohne Platz in der Tasche zu verschwenden.

Was auch noch hilft, ist die wirklich robuste Konstruktion der Tasche - aus robustem Polyester-Twill-Gewebe mit einem robusten Gummiboden - damit Sie sie zerquetschen, zerschmettern, überfüllen und ohne Sorgen in den Flughafenkorridor ziehen können .Ich habe mir dieses Jahr ein gutes Workout gegeben und es sieht immer noch brandneu aus. Danke, Jen! Wenn diese Tasche Amsterdam übersteht, bin ich mir sicher, dass es mir nächsten Monat in St. Louis gut gehen wird.

Disclaimer : Inhalt, der vom Team der Diabetes Mine erstellt wurde. Für mehr Details klicken Sie hier. Haftungsausschluss

Dieser Inhalt wurde für Diabetes Mine erstellt, ein Verbrauchergesundheitsblog, der sich auf die Diabetes-Community konzentriert. Der Inhalt wird nicht medizinisch überprüft und entspricht nicht den redaktionellen Richtlinien von Healthline. Für weitere Informationen über die Partnerschaft von Healthline mit der Diabetes Mine, klicken Sie bitte hier.