Disc discication verstehen

Disc discication verstehen
Disk Austrocknung: Symptome, Ursachen und Behandlung

Was ist Disk-Austrocknung? < Ihre Wirbelsäule besteht aus einem Knochenstapel, der Wirbel genannt wird, und zwischen jedem Wirbel befindet sich eine harte, schwammartige Scheibe, die als Stoßdämpfer dient und im Laufe der Zeit als Teil einer degenerativen Bandscheibenerkrankung verschleißt .

Die Disk-Austrocknung ist eines der häufigsten Merkmale einer degenerativen Bandscheibenerkrankung und bezieht sich auf die Austrocknung Ihrer Bandscheiben. Ihre Bandscheiben sind voller Flüssigkeit, die sie flexibel und stabil hält. Mit zunehmendem Alter beginnen die Bandscheiben Die Flüssigkeit der Bandscheibe wird durch Faserknorpel ersetzt, das zähe, fibröse Gewebe, das den äußeren Teil der Bandscheibe ausmacht.

SymptomeWh Sind die Symptome?

Das erste Anzeichen einer Diskustrocknung ist normalerweise Steifheit in Ihrem Rücken. Sie können auch Schmerzen, Schwäche oder ein Kribbeln in Ihrem Rücken spüren. Je nachdem, welche Scheiben betroffen sind, könnten Sie auch Taubheit in Ihrem unteren Rücken fühlen.

In einigen Fällen werden die Schmerzen oder Taubheitsgefühle von Ihrem Rücken und einem oder beiden Beinen ausgehen. Sie können auch eine Veränderung Ihrer Knie- und Fußreflexe bemerken.

UrsachenWas verursacht es?

Die Austrocknung der Bandscheiben wird normalerweise durch Abnutzung der Wirbelsäule verursacht, was natürlich beim Altern geschieht.

Mehrere andere Dinge können ebenfalls eine Diskustrocknung verursachen, wie:

Trauma durch einen Autounfall, Sturz oder Sportverletzung

  • wiederholte Belastung des Rückens, insbesondere durch Heben schwerer Gegenstände
  • plötzlicher Gewichtsverlust, was dazu führen kann, dass Ihr Körper, einschließlich Ihrer Scheiben, viel Flüssigkeit verliert
DiagnoseWie wird es diagnostiziert?

Ihr Arzt wird wahrscheinlich mit einer körperlichen Untersuchung beginnen. Sie können Sie bitten, bestimmte Bewegungen zu machen, um zu sehen, ob sie Schmerzen verursachen. Dies kann Ihrem Arzt auch helfen herauszufinden, welche Discs betroffen sein könnten.

Als nächstes benötigen Sie wahrscheinlich einen Röntgen-, CT- oder MRT-Scan, um Ihrem Arzt einen besseren Einblick in Ihre Wirbel und Bandscheiben zu geben. Dehydrierte Scheiben sind in der Regel dünner und weniger konsistent in der Form. Diese Bilder zeigen auch alle zusätzlichen Probleme, die Ihre Rückenschmerzen verursachen könnten, wie z. B. eine Ruptur oder Bandscheibenvorfall.

BehandlungWie wird es behandelt?

Wenn Ihre Symptome mild sind, kann Ihr Arzt Ihnen raten, ein gesundes Gewicht beizubehalten, eine gute Körperhaltung zu üben und häufige Auslöser von Rückenschmerzen, wie das Heben schwerer Gegenstände, zu vermeiden.

Wenn Ihre Symptome schwerwiegender sind, können Ihnen verschiedene Behandlungsoptionen helfen, darunter:

Medikamente.

  • Schmerzmittel, einschließlich nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) wie Ibuprofen (Advil) und Naproxen (Aleve) können helfen, Schmerzen zu lindern. Massagetherapie.
  • Das Entspannen der Muskeln in der Nähe der betroffenen Wirbel kann helfen, schmerzhaften Druck zu lindern. Physiotherapie.
  • Ein Physiotherapeut kann Ihnen beibringen, wie Sie die Rumpfmuskulatur, die Ihren Rumpf stützt, stärken und Druck von Ihrem Rücken nehmen können. Sie können Ihnen auch helfen, Ihre Haltung zu verbessern und Strategien zu entwickeln, um Bewegungen oder Positionen zu vermeiden, die Symptome auslösen könnten. Spinale Injektionen.
  • Eine Kortikosteroid-Injektion kann Entzündungen und Schmerzen in Ihrem Rücken reduzieren. In seltenen Fällen können Sie eine Wirbelsäulenoperation benötigen. Eine Art, die Wirbelsäulenfusionschirurgie genannt wird, beinhaltet die dauerhafte Verbindung von zwei Wirbeln. Dies kann dazu beitragen, Ihre Wirbelsäule zu stabilisieren und Bewegungen zu verhindern, die Schmerzen verursachen. Andere Optionen umfassen Diskersatz oder Hinzufügen einer anderen Art von Abstandshalter zwischen Ihren Wirbeln.

Präventionist es vermeidbar?

Das Austrocknen der Bandscheiben ist ein normaler Teil des Alterns, aber es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Prozess zu verlangsamen, einschließlich:

regelmäßig trainieren und sicherstellen, dass die Übungen zur Kräftigung des Rumpfes in Ihre regelmäßige

  • Stretching-Übung integriert werden
  • ein gesundes Gewicht zu halten, um einen zusätzlichen Druck auf die Wirbelsäule zu vermeiden
  • nicht rauchen, was die Degeneration der Bandscheiben beschleunigen kann
  • hydratisiert halten
  • gute Wirbelsäulenhaltung beibehalten
  • Auch bestimmte Kernübungen können helfen Sie älteren Menschen, die Muskelfunktion zu verbessern.

OutlookLiving mit Disk-Austrocknung

Disk-Austrocknung kann ein unvermeidlicher Teil eines langen, gesunden Lebens sein, aber es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre Symptome zu managen. Wenn Sie Rückenschmerzen haben, arbeiten Sie mit Ihrem Arzt zusammen, um einen Schmerzmanagementplan zu entwickeln. Dies beinhaltet in der Regel eine Kombination aus Medikamenten, Physiotherapie und Sport.