10 Möglichkeiten, Psoriasis zu Hause zu behandeln

10 Möglichkeiten, Psoriasis zu Hause zu behandeln
10 Möglichkeiten zur Behandlung von Psoriasis zu Hause

Behandlung von Psoriasis

Psoriasis ist eine wiederkehrende Autoimmunkrankheit, die durch rote, schuppige Flecken auf der Haut gekennzeichnet ist. Auch wenn es Ihre Haut betrifft, beginnt Psoriasis tatsächlich tief in Ihrem Immunsystem. Es kommt von Ihren T-Zellen, einer Art weißer Blutkörperchen. T-Zellen sollen den Körper vor Infektionen und Krankheiten schützen. Wenn diese Zellen fälschlicherweise aktiv werden und andere Immunreaktionen auslösen, kann dies zu Psoriasis-Symptomen führen.

Auch wenn es keine Heilung gibt, gibt es viele Behandlungen, um die Symptome der Psoriasis zu lindern. Hier sind 10 Möglichkeiten, milde Symptome von zu Hause aus zu behandeln.

Nahrungsergänzungsmittel1. Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel können Psoriasis-Symptome von innen lösen. Fischöl, Vitamin D, Mariendistel, Aloe Vera, Oregon-Traube und Nachtkerzenöl wurden berichtet, um leichte Symptome der Psoriasis zu erleichtern, nach der National Psoriasis Foundation. Es ist wichtig, nur Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, die andere vorbestehende Bedingungen nicht beeinträchtigen.

Trockene Haut vermeiden2. Verhindern Sie trockene Haut

Verwenden Sie einen Luftbefeuchter, um die Luft in Ihrem Haus oder Büro feucht zu halten. Es kann trockene Haut vor dem Start verhindern. Empfindliche Haut Feuchtigkeitscremes sind auch gut, um Ihre Haut geschmeidig und von der Bildung von Plaques zu halten.

Vermeiden Sie Düfte3. Vermeiden Sie Düfte

Die meisten Seifen und Parfüms enthalten Farbstoffe und andere Chemikalien, die Ihre Haut reizen können. Sicher, sie können Sie gut riechen, aber sie können auch Psoriasis entzünden. Vermeiden Sie solche Produkte, wenn Sie können, oder wählen Sie solche mit "sensiblen Haut" -Etiketten.

Essen gesund4. Essen Sie gesund

Ernährung kann eine Rolle bei der Behandlung von Psoriasis spielen. Die Beseitigung von rotem Fleisch und fettigen Snacks kann helfen, Schübe zu reduzieren, die durch solche Nahrungsmittel ausgelöst werden können. Kaltwasserfische, Samen, Nüsse und Omega-3-Fettsäuren sind für ihre Fähigkeit bekannt, Entzündungen zu reduzieren. Dies kann bei der Behandlung von Psoriasis-Symptomen hilfreich sein. Olivenöl kann auch wohltuend wirken, wenn es topisch auf die Haut aufgetragen wird. Versuchen Sie ein paar Esslöffel auf Ihrer Kopfhaut zu massieren, um lästige Plaques während Ihrer nächsten Dusche zu lösen.

Warme Bäder5. Warme Bäder zur Linderung von Juckreiz

Heißes Wasser kann Ihre Haut reizen. Ein lauwarmes Bad mit Bittersalz, Mineralöl, Milch oder Olivenöl kann jedoch Juckreiz und Infiltration von Schuppen und Plaques lindern. Befeuchten Sie sofort nach dem Bad für doppelte Vorteile.

Lichttherapie6.Lichttherapie

Während der Lichttherapie wird ein Arzt UV-Licht auf die Haut strahlen lassen. Diese Art der Therapie erfordert häufig konsistente und häufige Sitzungen. Es sollte angemerkt werden, dass Bräunungsbetten kein Mittel sind, eine Lichttherapie zu erreichen. Zu viel Sonnenlicht kann Psoriasis tatsächlich verschlimmern. Dieses Verfahren sollte immer unter der Aufsicht Ihres Arztes durchgeführt werden.

Stress reduzieren7. Stress reduzieren

Jeder chronische Zustand wie Psoriasis kann eine Quelle von Stress sein. Dies kann oft zu einem Teufelskreis führen, wenn Stress selbst Psoriasis-Symptome verschlimmern kann. Denken Sie darüber nach, stressreduzierende Praktiken wie Yoga und Meditation zu integrieren.

Alkohol vermeiden8. Vermeiden Sie Alkohol

Alkohol ist ein Auslöser für viele Menschen mit Psoriasis. Eine Studie vom Brigham and Women's Hospital und der Harvard Medical School fand ein erhöhtes Risiko für Psoriasis bei Frauen, die nicht leichtes Bier tranken. Diejenigen, die mindestens fünf nicht leichte Biere pro Woche tranken, erkrankten im Vergleich zu Frauen, die nicht tranken, fast doppelt so häufig an Psoriasis.

Kurkuma9. Versuchen Sie Kurkuma

Kräuter werden häufig verwendet, um viele Bedingungen zu behandeln. Es wurde festgestellt, dass Kurkuma dabei hilft, Psoriasis-Schübe zu minimieren. Es kann in Pille oder Nahrungsergänzungsmittel eingenommen oder auf Ihr Essen gestreut werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die möglichen Vorteile für Sie. Die FDA zugelassene Dosierung von Kurkuma beträgt 1,5 bis 3,0 Gramm pro Tag.

Stoppen Sie zu rauchen10. Stoppen Sie zu rauchen

Vermeiden Sie Tabak. Rauchen kann das Risiko von Psoriasis erhöhen. Wenn Sie bereits Psoriasis haben, kann es auch Ihre Symptome verschärfen.

TakeawayTakeaway

Es gibt keine einzige Antwort, um die Symptome der Psoriasis in Schach zu halten. Was für eine Person funktioniert, funktioniert möglicherweise nicht für eine andere Person. Einige Behandlungsoptionen können bei anderen Vorerkrankungen als Psoriasis negative Nebenwirkungen haben. Es ist wichtig, daran zu denken, dass während dieser Hausmittel für Psoriasis meine Hilfe bei leichten Fällen, verschreibungspflichtige Therapie für refraktäre oder schwerere Fälle erforderlich ist. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie sich selbst behandeln lassen.