15 Gesundheitliche Vorteile von Granatapfelsaft

15 Gesundheitliche Vorteile von Granatapfelsaft
Vorteile Granatapfelsaft: Für die Gesundheit
Frischer Saft doesn muss nicht grün oder voller Spinat sein, um gesund zu sein Granatapfelsaft enthält mehr als 100 sekundäre Pflanzenstoffe Die Granatapfelfrucht wird seit Jahrtausenden als Medizin verwendet

Heute wird Granatapfelsaft wegen seiner vielen gesundheitlichen Vorteile untersucht Es kann bei der Krebsvorsorge, Immununterstützung und Fruchtbarkeit helfen.

Hier sind einige der möglichen Vorteile.

Antioxidantien 1. Antioxidantien

Granatapfelkerne erhalten ihre lebendige roter Farbton von Polyphenolen Die Chemikalien sind starke Antioxidantien. Granatapfelsaft enthält mehr Antioxidantien als die meisten anderen Fruchtsäfte. Es hat auch dreimal mehr Antioxidantien als Rotwein und grüner Tee. Die Antioxidantien in Granatapfelsaft können helfen, freie Radikale zu entfernen, Zellen vor Schäden zu schützen und Entzündungen zu reduzieren.

Vitamin C2. Vitamin C

Der Saft eines einzelnen Granatapfels hat mehr als 40 Prozent Ihres täglichen Bedarfs an Vitamin C. Vitamin C kann bei der Pasteurisierung abgebaut werden, entscheiden Sie sich also für hausgemachten oder frischen Granatapfelsaft, um das meiste aus dem Nährstoff zu holen.

Krebsvorsorge3. Krebsvorbeugung

Granatapfelsaft hat jüngst Furore gemacht, als Forscher herausgefunden haben, dass er das Wachstum von Prostatakrebszellen stoppen kann. Trotz mehrerer Studien über die Auswirkungen des Saftes auf Prostatakrebs sind die Ergebnisse noch vorläufig.

Es gab zwar keine Langzeitstudien mit Menschen, die beweisen, dass Granatapfelsaft Krebs vorbeugt oder das Risiko mindert, aber es kann nicht schaden, wenn Sie ihn zu Ihrer Ernährung hinzufügen. In den bisherigen Studien wurden ermutigende Ergebnisse erzielt, und derzeit werden größere Studien durchgeführt.

Alzheimer-Krankheit4. Alzheimer-Schutz

Es wird angenommen, dass die Antioxidantien im Saft und ihre hohe Konzentration den Fortschritt der Alzheimer-Krankheit aufhalten und das Gedächtnis schützen.

Verdauung5. Verdauung

Granatapfelsaft kann Entzündungen im Darm reduzieren und die Verdauung verbessern. Es kann für Menschen mit Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und anderen entzündlichen Darmerkrankungen von Vorteil sein.

Zwar gibt es widersprüchliche Meinungen und Forschungen darüber, ob Granatapfelsaft hilft oder den Durchfall verschlimmert, aber die meisten Ärzte empfehlen, dies zu vermeiden, bis Sie sich besser fühlen und Ihre Symptome nachgelassen haben.

Entzündungshemmend6. Entzündungshemmend

Granatapfelsaft ist aufgrund seiner hohen Konzentration an Antioxidantien stark entzündungshemmend. Es kann dazu beitragen, Entzündungen im ganzen Körper zu reduzieren und oxidativen Stress und Schäden zu verhindern.

Arthritis7. Arthritis

Flavonole in Granatapfelsaft können helfen, die Entzündung zu stoppen, die zu Osteoarthritis und Knorpelschäden beiträgt. Der Saft wird derzeit auf seine möglichen Auswirkungen auf Osteoporose, rheumatoide Arthritis und andere Arten von Arthritis und Gelenkentzündung untersucht.

Herzerkrankungen8. Herzkrankheit

Granatapfelsaft ist im Lauf als der herzstärkste Saft. Es scheint das Herz und die Arterien zu schützen. Kleine Studien haben gezeigt, dass der Saft den Blutfluss verbessert und verhindert, dass die Arterien steif und dick werden. Es kann auch das Wachstum von Plaque und den Aufbau von Cholesterin in den Arterien verlangsamen. Aber Granatapfel kann negativ reagieren mit Blutdruck und Cholesterin Medikamente wie Statine. Sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt, bevor Sie sich den Saft gönnen oder einen Granatapfel-Extrakt einnehmen.

Blutdruck9. Blutdruck

Täglich kann das Trinken von Granatapfelsaft auch den systolischen Blutdruck senken. Es müssen jedoch weitere Studien durchgeführt werden, um festzustellen, ob Granatapfelsaft langfristig den Gesamtblutdruck senken kann.

Antiviral 10. Antiviral

Granatapfelsaft kann zwischen Vitamin C und anderen immunstärkenden Nährstoffen wie Vitamin E Krankheiten vorbeugen und Infektionen bekämpfen. Granatäpfel haben sich auch im Labor als antibakteriell und antiviral erwiesen. Sie werden auf ihre Auswirkungen auf häufige Infektionen und Viren untersucht.

Vitamin-reich11. Vitaminreich

Granatapfelsaft ist neben Vitamin C und Vitamin E eine gute Quelle für Folsäure, Kalium und Vitamin K.

Memory12. Speicher

Trinken 8 Unzen Granatapfelsaft pro Tag kann Lernen und Gedächtnis verbessern, nach einer aktuellen Studie.

Fruchtbarkeit13. Sexuelle Leistungsfähigkeit und Fruchtbarkeit

Die Konzentration von Antioxidantien und die Fähigkeit, oxidativen Stress zu beeinflussen, machen Granatapfelsaft zu einer möglichen Fruchtbarkeitshilfe. Es hat sich gezeigt, dass oxidativer Stress bei Frauen zu Funktionsstörungen der Spermien führt und die Fruchtbarkeit verringert. Der Saft wurde auch gezeigt, um oxidativen Stress in der Plazenta zu reduzieren. Aber die Forscher wissen noch nicht genau, welche Vorteile dies bietet. Trinken Granatapfelsaft kann auch Testosteronspiegel bei Männern und Frauen, einer der wichtigsten Hormone hinter Sexualtrieb erhöhen.

Sportlicher Schub14. Ausdauer- und Sportleistung

Übergehen, Sauerkirsch- und Rübensaft. Granatapfelsaft kann der neue Sportleistungsverstärker sein. Der Saft kann dazu beitragen, Schmerzen zu reduzieren und die Wiederherstellung der Kraft zu verbessern. Es verringert auch oxidative Schäden durch Bewegung.

Diabetes15. Diabetes

Granatapfel wurde traditionell als Mittel gegen Diabetes im Nahen Osten und in Indien verwendet. Über die Wirkung von Granatapfel auf Diabetes ist zwar noch viel unklar, kann aber helfen, die Insulinresistenz zu senken und den Blutzuckerspiegel zu senken.

Bottom lineUnterzeile

Grüner Saft ist nicht die einzige gesunde Option da draußen. Hinzufügen von Granatapfelsaft zu Ihrer Ernährung kann das Risiko für chronische Erkrankungen und Entzündungen reduzieren. Es ist auch eine gute Möglichkeit, die Nährstoffe der Frucht und einen Schub von Antioxidantien zu bekommen.

Es ist am besten, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie jeden Tag Granatapfelsaft trinken, um sicher zu stellen, dass er Ihre Medikamente nicht beeinträchtigt.