Die 15 besten Universitäten für gesunde Esser

Die 15 besten Universitäten für gesunde Esser
Die besten Hochschulen für gesunde Ernährung

Speiseräume sind nicht mehr so ​​wie früher. Heute werden Hochschul-Verwalter auf die gesunden Wünsche ihrer Studenten eingestellt.

Mit Blick auf Kriterien wie Essen Vielfalt und Zufriedenheit der Schüler, bewerten "The Princeton Review" und Websites wie Niche regelmäßig die Qualität des Campus-Leben an Universitäten in den Vereinigten Staaten. Wir haben uns sowohl ihre Rankings als auch einige unserer eigenen Faktoren angeschaut, wie den Zugang zu vegetarischen, veganen und glutenfreien Optionen, um die, unserer Meinung nach, besten Colleges für eine gesunde Ernährung zusammenzutragen.

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wer die Note schreibt.

Bowdoin College

Das Bowdoin College in Maine wurde von "The Princeton Review" als Top bewertet und verdient auch einen Platz auf unserer Liste. Alle Produkte, die sie servieren, werden auf dem Campus angebaut, und die Küche bezieht nur Hamburger, die mit Gras gefüttert werden, für ihre Hamburger. Bei einem Menü, das sich täglich ändert, lautet ihre Philosophie, dass der Schlüssel zu gesunder Ernährung der Zugang zu Optionen ist.

Universität von Massachusetts-Amherst

Die Universität von Massachusetts-Amherst hat vier Hauptspeisehallen und vier wichtige Ernährungswerte: Nachhaltigkeit, Weltgeschmack, Gemeinschaft und Gesundheit. Sie glauben, dass der Teller klein und der Geschmack groß sein sollte, und hat vor kurzem zugesagt, bis 2020 20 Prozent seiner Lebensmittel lokal, menschlich und nachhaltig zu beziehen.

Stanford University

Stanford hat von der Tierschutzorganisation PETA als die veganste Universität anerkannt und verfügt in jedem seiner Speisesäle über einen Bio-Garten. Das Programm wurde kürzlich mit dem Sani Award 2016 für herausragende Innovationen im Food Service Programm ausgezeichnet und serviert gesunde, saisonale Lebensmittel, die frei von Transfetten, künstlichen Farbstoffen, Aromen und Konservierungsstoffen sind.

Virginia Tech

Immer eine sichere Wette auf gesunde Campus Essen Listen, Virginia Tech erstellt ein Programm namens YES, oder Sie essen Smarter, um Schüler über Ernährung und gesunde Ernährung Optionen zu erziehen. Sie haben auch ein Farm and Fields Project, das darauf abzielt, sicherzustellen, dass das Essen in den Speisesälen nachhaltig produziert und lokal bezogen wird.

James Madison University

Das Essen an der James Madison University passt zu allen Ernährungsbedürfnissen. Wir mögen besonders ihr Engagement für lokal produzierte Lebensmittel - ihre Küchen sind mit Lebensmitteln bestückt, die aus einem Umkreis von 150 Meilen kommen. Sie beherbergen auch Bauernmärkte und Fleisch- "weniger" Montagen.

Cornell University

Die Cornell University hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Studenten gesunde und abwechslungsreiche Mahlzeiten anzubieten, wobei alle Menüs von einem registrierten Ernährungsberater überprüft werden, der auch für Einzelkonsultationen zur Verfügung steht. Einundzwanzig Prozent ihrer Zutaten sind lokal, mit einigen Milchprodukten tatsächlich auf dem Campus produziert.Ihr "Eating-Well" -Programm hilft den Schülern auch, gesündere Optionen mit Etiketten zu erkennen, die ein Apfellogo tragen, was bedeutet, dass der Artikel 100 Prozent Vollkorn, trans-fettfrei und weniger Fett, Zucker und Salz enthält.

Washington University

Die Washington University bietet eines der einzigartigsten Programme auf unserer Liste: Studio 40, eine Demonstrationsküche in einem der Speisesäle der Universität. Diese Küche ist unter anderem Gastgeber für Schüler, die kochen lernen und ihre eigenen gesunden Mahlzeiten zubereiten möchten. Campus Dining Services verwenden auch wenn möglich lokale Lebensmittel, recyclebares Geschirr und Kaffee, der zu 100 Prozent fair gehandelt wird.

Universität von Illinois, Urbana-Champaign

Der Restaurantbetrieb an der Universität von Illinois Urbana-Champaign wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter der 2015 Governor's Sustainability Award, und er wurde von PETA als die 2. veganste freundliche Schule eingestuft. Es bemüht sich, Lebensmittelzutaten lokal zu beziehen und bietet den Schülern eine Vielzahl an gesunden Möglichkeiten, wobei 95 Prozent der Produkte aus der eigenen Studentenfarm stammen.

Oberlin College

Das Farm-to-Fork-Programm des Oberlin Colleges sieht vor, auf den Teller der Schüler nach Möglichkeit zu essen. Sie halten auch nachhaltige Meeresfrüchte-Praktiken aufrecht und kaufen Fleisch ohne Antibiotika und Wachstumshormone. Sie bieten den Schülern einen Wellness-Indikator, der den Gästen hilft, die Ernährung ihrer Menüoptionen zu vergleichen.

Universität von Kalifornien, Davis

Zwanzig Prozent des Essens, das bei U. C. Davis gedient ist, wird nachhaltig angebaut, und viel davon auf dem Campus. Das College hat auch ein Healthy Planet, Healthy Me-Programm, das Studenten ĂĽber nachhaltige Landwirtschaft und umweltfreundliche Gesundheitskonzepte lehrt. Die Schule wurde von mehreren Organisationen fĂĽr ihre veganen Optionen anerkannt und hat auf allen MenĂĽs klare Schilder, die zeigen, ob das Essen vegetarisch, lokal angebaut, vegan, halal oder antibiotikumfrei ist.

Lewis and Clark College

Die Leute in Portland, Oregon, sind dafür bekannt, Gesundheit, Natur und gutes Essen zu schätzen, und das spiegelt sich auch im Essen am Lewis and Clark College wider. Ein Großteil der Gemüse und Früchte wird lokal und biologisch angebaut und das Fleisch ist frei von Antibiotika.

Brown University

Die Brown University geht weit darüber hinaus, wenn es darum geht, gesunde Mahlzeiten mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit anzubieten. Drei der Speisesäle sind als grüne Restaurants zertifiziert, und sie erhalten durchweg eine A-Note in PETAs Bewertung vegan-freundlicher Colleges.

Mills College

In Oakland, Kalifornien Mills College, gibt es vegane und vegetarische Optionen in Hülle und Fülle zu jeder Mahlzeit. Bon Appétit, der seine Mahlzeiten serviciert, hat kürzlich einen Acterra Award für Nachhaltigkeit erhalten. Sie unterstützen die lokale Landwirtschaft, reduzieren den Einsatz von Antibiotika bei der Herstellung von Mahlzeiten und verwenden käfigfreie Eier.

University of Chicago

Die University of Chicago engagiert sich ernsthaft für Nachhaltigkeit.Ungefähr 40 Prozent ihrer Einkäufe kommen von Frauen- und Minderheitenunternehmen, und sie kaufen Lebensmittel und Zutaten vor Ort, wann immer dies möglich ist. Sie engagieren sich auch für Abfallmanagement und -reduzierung. Die Menü-Optionen sind reichlich, vegetarische, vegane, glutenfreie, halal und koscher Diät.

Colby College

Wie einige andere Schulen auf dieser Liste werden auch die Speisesäle des Colby College von Bon Appétit geleitet. Wie bei allen anderen auch, liegt der Fokus bei Colby auf gesunden Lebensmitteln, die aus lokalen Zutaten hergestellt werden. Ihr Farm-to-Fork-Programm bedeutet, dass sie versuchen, so viel wie möglich aus dem Umkreis von 150 Meilen von der Schule zu beziehen. Sie bieten Mahlzeiten für eine Vielzahl von speziellen Diäten, und die Menüs wechseln täglich.