10 Home Remedies fĂĽr Gingivitis

10 Home Remedies fĂĽr Gingivitis
10 Gingivitis Home Remedies: Was funktioniert?

So verwenden Sie Hausmittel zur Behandlung von Gingivitis

Hausmittel stellen eine kostengünstige und effektive Methode zur Behandlung von Zahnfleischentzündungen dar. Wenn Sie mit der Behandlung in einem frühen Stadium beginnen, können Hausmittel in der Regel Gingivitis beseitigen.

Es ist wichtig, die Plaque zu behandeln, bevor sie zu Zahnstein wird Häufigkeit und Dauer des Zähneputzens und der Reinigung mit Zahnseide.

Auch wenn Hausmittel natürliche Inhaltsstoffe enthalten, sollten Sie sie nicht schlucken. Kaufen Sie immer hochwertige Produkte, die Sie für Ihre Heilmittel verwenden können. Es ist auch eine gute Idee, sie gekühlt zu lagern wenn Sie in einem wärmeren Klima leben.

Die unten beschriebenen Hausmittel sind in der Regel sicher zu verwenden, aber suchen Sie vor der Anwendung einen Arzt auf, wenn Sie schwanger sind, stillen oder solche haben andere medizinische Beschwerden.

Wenn Sie starke Symptome wie extreme Schmerzen oder Blutungen haben - oder wenn Ihre Gingivitis nicht imp ist Umherschweifen mit den Naturheilmitteln - suchen Sie Ihren Arzt oder Zahnarzt auf. Unbehandelt kann eine Gingivitis ernstere gesundheitliche Probleme verursachen.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie 10 verschiedene Hausmittel helfen können, Ihre Symptome zu beseitigen, und wie Sie zukünftige Gingivitis verhindern können.

First-Line-Behandlungen First-Line-Behandlungsmöglichkeiten

Bevor Sie mit anderen Hausmitteln fortfahren, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie eine gute Mundpflege praktizieren.

Wenn Sie nicht richtig auf Ihr Zahnfleisch und Ihre Zähne aufpassen, können Hausmittel die Gingivitis nicht beseitigen.

Gingivitis vermeiden

  • Zähne mindestens zweimal täglich putzen. Wenn Sie können, nach jeder Mahlzeit putzen.
  • Entscheiden Sie sich fĂĽr eine elektrische ZahnbĂĽrste, um Ihr Reinigungspotenzial zu maximieren.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre ZahnbĂĽrste weiche oder extra weiche Borsten hat.
  • Ersetzen Sie Ihre ZahnbĂĽrste alle drei Monate.
  • Zahnseide täglich.
  • Verwenden Sie ein natĂĽrliches Mundwasser.
  • Besuchen Sie Ihren Zahnarzt mindestens einmal im Jahr.
  • Unterlassen Sie Rauchen oder Kautabak.
  • Zucker begrenzen.

Die Erhaltung einer guten Mundhygiene ist entscheidend fĂĽr die Vermeidung von ZahnfleischentzĂĽndungen und anderen Zahnproblemen.

Nach der Beurteilung Ihrer Zahnhygiene können Sie versuchen, eine traditionelle Salzwasserspülung zu verwenden.

Salzwasserbehandlung fĂĽr Gingivitis

Die Ergebnisse einer Studie aus dem Jahr 2016 haben gezeigt, dass die Verwendung einer Salzwasserspülung bei Zahnfleischentzündungen, die durch Gingivitis entzündet sind, sehr nützlich sein kann. Salz ist ein natürliches Desinfektionsmittel, das Ihrem Körper hilft, sich selbst zu heilen.

Salzwasser kann auch:

  • entzĂĽndetes Zahnfleisch beruhigen
  • hilft Schmerzen zu lindern
  • Bakterien zu reduzieren
  • Speisereste zu entfernen
  • Mundgeruch zu lindern

Salzwasser spülen: > 1/2 bis 3/4 Teelöffel Salz in ein Glas lauwarmes Wasser geben und gut vermischen.

  1. Swish die Lösung in Ihrem Mund für bis zu 30 Sekunden.
  2. Gib die Lösung aus.
  3. Wiederholen Sie zwei bis drei Mal pro Tag.
  4. Eine zu lange oder zu lange Salzwasserspülung kann sich negativ auf den Zahnschmelz auswirken. Langfristige Anwendung kann dazu führen, dass Ihre Zähne aufgrund der sauren Eigenschaften der Mischung erodieren.

MundwasserMouthwash Optionen zur Behandlung von Gingivitis

Wenn die SalzwasserspĂĽlung Ihre Symptome nicht lindert, ist es vielleicht an der Zeit, ein fortgeschritteneres Mundwasser auszuprobieren.

Denken Sie daran, Sie sollten niemals Mundwasser schlucken. Achten Sie darauf, die Mischung auszuspucken, nachdem Sie sie um Ihren Mund geschlungen haben.

Obwohl es rezeptfreie Mundspülungen für Gingivitis gibt, möchten Sie vielleicht zuerst ein hausgemachtes Mundwasser ausprobieren.

Zitronengrasöl-Mundwasser

In einer Studie aus dem Jahr 2015 erwies sich Zitronengrasöl bei der Reduzierung von Plaque und Gingivitis als wirksamer als herkömmliches Chlorhexidin-Mundwasser.

So verwenden Sie ein Zitronengras-Mundwasser:

Verdünnen Sie zwei bis drei Tropfen ätherisches Zitronengrasöl in einer Tasse Wasser.

  1. Swish die Lösung in Ihrem Mund für bis zu 30 Sekunden.
  2. Gib die Lösung aus.
  3. Wiederholen Sie zwei bis drei Mal pro Tag.
  4. Zitronengrasöl ist im Allgemeinen sicher zu verwenden, aber es ist sehr potent. Beginnen Sie immer mit einer stark verdünnten Mischung, damit keine weiteren Reizungen auftreten.

Aloe Vera Mundwasser

Untersuchungen aus dem Jahr 2016 haben gezeigt, dass Aloe Vera bei der Reduzierung von Plaque und Gingivitis genauso wirksam ist wie Chlorhexidin. Beide Methoden reduzierten die Symptome signifikant.

Im Gegensatz zu anderen Mundwasseroptionen muss Aloe Vera Saft nicht verdĂĽnnt werden. Stellen Sie vor dem Gebrauch sicher, dass der Saft zu 100 Prozent rein ist.

Um ein Aloe Vera Mundwasser zu verwenden:

SchĂĽtteln Sie den Saft 30 Sekunden lang in Ihrem Mund.

  1. Gib die Lösung aus.
  2. Wiederholen Sie zwei bis drei Mal pro Tag.
  3. Sie sollten immer Aloe Vera von einer seriösen Quelle kaufen und befolgen Sie alle Anweisungen auf dem Etikett.

Sie sollten dieses Mundwasser nicht verwenden, wenn Sie jemals eine allergische Reaktion auf Aloe Vera hatten.

Teebaumöl-Mundwasser

Laut einer Studie von 2014 kann Teebaumöl-Mundwasser Zahnfleischbluten deutlich reduzieren.

So verwenden Sie ein Teebaumöl-Mundwasser:

Geben Sie bis zu drei Tropfen Teebaumöl in eine Tasse warmes Wasser.

  1. Swish die Lösung in Ihrem Mund für bis zu 30 Sekunden.
  2. Gib die Lösung aus.
  3. Wiederholen Sie zwei bis drei Mal pro Tag.
  4. Sie können Ihrer Zahnpasta auch einen Tropfen Teebaumöl beim Zähneputzen hinzufügen.

Wenn Sie das Teebaumöl zum ersten Mal probieren, verwenden Sie eine stark verdünnte Menge. Hohe Konzentrationen können verursachen:

eine allergische Reaktion

  • Hautausschlag
  • leichte Verbrennung
  • Teebaumöl kann auch Wechselwirkungen verursachen mit:

bestimmten Arzneimitteln

  • Nahrungsergänzungsmitteln
  • Kräutern
  • Salbei Mundwasser

Forscher in einer Studie aus dem Jahr 2015 fanden heraus, dass Salbei-Mundwasser die Anzahl der Bakterien, die Zahnbelag verursachen, signifikant verringert. Die Teilnehmer der Studie konnten mit der Lösung bis zu 60 Sekunden lang ohne Irritation spülen.

Um ein Salbeimundwasser zu verwenden:

Kochen Sie 1 bis 2 Tassen Wasser.

  1. Fügen Sie 2 Esslöffel frischer Salbei oder 1 Teelöffel getrockneten Salbei in das Wasser.
  2. Lass es 5 bis 10 Minuten köcheln.
  3. Belastung und lassen Sie das Wasser abkĂĽhlen.
  4. Verwenden Sie die Lösung, um zwei bis drei Mal pro Tag zu spülen.
  5. Salbei hat antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften, die auch helfen können, geschwollenes Zahnfleisch zu heilen und die Infektion zu behandeln.

Guave-Blatt-Mundwasser

Guave-Blätter sind seit langem eine wirksame Behandlung, um die Mundhygiene zu verwalten. Mehrere Studien haben herausgefunden, dass die antibakteriellen und antimikrobiellen Eigenschaften von Guavenblatt-Mundwasser eine positive Wirkung auf die Kontrolle von Plaque haben.

Guavenblatt-Mundwasser kann auch:

ZahnfleischentzĂĽndung reduzieren

  • Schmerzen lindern
  • Atem holen
  • Ein Guavenblatt-Mundwasser verwenden:

Fünf bis sechs zarte Guavenblätter mit Mörser zerstoßen .

  1. Fügen Sie die zerkleinerten Blätter zu 1 Tasse kochendem Wasser hinzu.
  2. 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Lassen Sie die Lösung abkühlen und fügen Sie eine kleine Menge Salz hinzu.
  4. Swish das lauwarme Mundwasser in Ihrem Mund fĂĽr bis zu 30 Sekunden.
  5. Gib die Lösung aus.
  6. Wiederholen Sie zwei bis drei Mal pro Tag.
  7. Ă–lziehenOil-Pull-Optionen zur Behandlung von Gingivitis

Öl ziehen ist eine Technik, die Öl in Ihrem Mund für 20 bis 30 Minuten herumschwirren, um schädliche Bakterien zu reduzieren, Giftstoffe zu beseitigen und insgesamt Mundgesundheit zu verbessern.

Das Ölziehen ist in den letzten Jahren im Westen populärer geworden, obwohl es seit Tausenden von Jahren in der ayurvedischen Medizin verwendet wird.

Kokosöl zieht

Kokosöl enthält Laurinsäure, die entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften hat. Forscher in einer Studie von 2015 fanden heraus, dass die Verwendung von Kokosnussöl zum Ölziehen Plaque und Anzeichen von Gingivitis signifikant reduziert.

Kokosnussöl ziehen kann auch:

Zähne aufhellen

  • Atem frisch machen
  • Kopfschmerzen und Spannung zu lindern
  • klare Nebenhöhlen
  • Kokosöl ziehen:

1 bis 2 Teelöffel fraktioniertes Kokosöl (das bei Raumtemperatur flüssig ist) in den Mund.

  1. Swish das Ă–l um Ihren Mund fĂĽr 20 bis 30 Minuten. Achten Sie darauf, dass das Ă–l nicht Ihre Kehle berĂĽhrt.
  2. Spucken Sie das Ă–l nach Ablauf der Zeit aus.
  3. SpĂĽlen Sie Ihren Mund mit Wasser.
  4. Spuck das Wasser aus.
  5. Trinken Sie ein volles Glas Wasser.
  6. Putzen Sie Ihre Zähne.
  7. Ölziehen ist sicher in der Praxis. Achten Sie darauf, die Flüssigkeit nicht zu schlucken, da sie Toxine und Bakterien enthält, die aus dem Gewebe in Ihrem Mund gezogen wurden.

Es ist in Ordnung, das Öl für eine kürzere Zeit herumzuschleudern, bis Sie 20 Minuten Swishing tolerieren können. Sie können es auch hilfreich finden, für zwei kürzere Sitzungen pro Tag zu gehen.

Arimedadi Ă–l ziehen

Arimedadi Ă–l hemmt nachweislich das Wachstum von Plaque und verbessert die Symptome der Gingivitis.

Arimedadi Ă–l kann auch:

Zähne und Zahnfleisch stärken

  • Schwellungen reduzieren
  • Wunden im Mund heilen
  • Schmerzen lindern
  • Um ein Arimedadi Ă–l zu ziehen:

1 bis 2 Teel Ă–l in den Mund.

  1. Swish das Ă–l um Ihren Mund fĂĽr 20 bis 30 Minuten. Achten Sie darauf, dass das Ă–l nicht Ihre Kehle berĂĽhrt.
  2. Spucken Sie das Ă–l nach Ablauf der Zeit aus.
  3. SpĂĽlen Sie Ihren Mund mit Wasser.
  4. Spuck das Wasser aus.
  5. Trinken Sie ein volles Glas Wasser.
  6. Putzen Sie Ihre Zähne.
  7. Sie sollten Arimedadi-Ă–l nicht verwenden, wenn Sie eine Sinusitis haben.

Topische Creme oder GelTopische Behandlungen fĂĽr Gingivitis

Wenn Mundspülungen nicht helfen, können Sie eine topische Creme oder ein Gel auf Ihr Zahnfleisch auftragen.

Nelkenanwendung

Obwohl spezifischere Forschung benötigt wird, weisen mehrere Studien auf das Potenzial von Nelken hin, Plaque zu verhindern und Entzündungen zu reduzieren. Das liegt daran, dass Nelken antivirale und antioxidative Eigenschaften haben. Sie können auch helfen, Schmerzen zu lindern.

Nelken topisch auftragen:

Etwa 1 Teelöffel Nelken hacken.

  1. Tauchen Sie einen feuchten Wattebausch in die gehackten Gewürznelken und geben Sie so viel wie möglich auf den Wattebausch.
  2. Reiben Sie den mit Nelken bedeckten Wattebausch vorsichtig auf Ihr Zahnfleisch.
  3. Lassen Sie die Nelken etwa eine Minute auf Ihrem Zahnfleisch sitzen.
  4. Swish Wasser um den Mund, um alle Nelken zu sammeln.
  5. SpieĂź das Nelkenwasser aus.
  6. Sie sollten Nelken nicht in großen Mengen oder für längere Zeit verwenden.

Kurkuma-Gel-Anwendung

Die Ergebnisse einer Studie von 2015 deuten darauf hin, dass Kurkuma-Gel Plaque und Gingivitis wirksam vorbeugen kann. Dies könnte aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften sein.

Kurkuma ist auch antimikrobiell und antimykotisch. Es kann helfen, Blutungen und Rötungen des Zahnfleisches zu heilen.

Sie können Kurkuma oder Kurkuma-Gel zur Behandlung verwenden. Curcumin ist der aktive Bestandteil in Kurkuma, so dass Sie es als entweder markiert sehen können.

Sie sollten dies nicht verwenden, wenn Sie gegen Kurkuma allergisch sind.

Kurkuma-Gel auftragen:

Zähne putzen.

  • grĂĽndlich spĂĽlen.
  • Tragen Sie das Gel auf Ihr Zahnfleisch auf.
  • Lassen Sie das Gel 10 Minuten stehen.
  • Swish Wasser um den Mund, um das ganze Gel zu sammeln.
  • Spuck das Wasser aus.
  • Wiederholen Sie das zweimal am Tag.
  • Wenden Sie sich an Ihren ArztWenn Sie Ihren Arzt aufsuchen

Je früher Sie Ihre Gingivitis behandeln, desto besser ist Ihre Chance auf eine schnelle und vollständige Genesung. Unbehandelt kann Zahnfleischentzündung ernsthafte Schäden an Ihren Zähnen verursachen. Es kann auch zu anderen gesundheitlichen Problemen führen.

Suchen Sie Ihren Arzt oder Zahnarzt, wenn Sie haben:

schwere Zahnschmerzen

  • extremer Mundgeruch
  • viel blutendes Zahnfleisch
  • stark geschwollenes oder entzĂĽndetes Zahnfleisch
  • Ihr Zahnarzt kann Ihre Zähne putzen, und Sie werden möglicherweise an einen Parodontologen ĂĽberwiesen. In einigen Fällen können sie medizinische Mundwasser oder Antibiotika verschreiben.

Die Dentalhygienikerin kann Ihnen beibringen, zahnmedizinische Werkzeuge und Produkte zu verwenden, um Ihr Zahnfleisch gesund zu halten. Ihr Zahnarzt kann Sie auch für zusätzliche Reinigungen anrufen und Ihnen weitere Hinweise zur guten Mundhygiene geben.

Selten kann eine Operation notwendig sein, um Ihr Zahnfleisch zu heilen.

OutlookWie lange dauert es, Gingivitis loszuwerden?

Nach einigen Behandlungstagen können Sie Verbesserungen erwarten, aber es kann eine Weile dauern, bis die Symptome vollständig verschwinden. In den meisten Fällen klärt sich die Gingivitis innerhalb von 10 bis 14 Tagen. Wenn Ihre Gingivitis ernster ist, kann die Behandlung länger dauern.

Sorgen Sie für Ihre Zahngesundheit, um zu verhindern, dass sie sich wiederholt. Wenn Sie an einer Erkrankung leiden, die eine Gingivitis wahrscheinlicher macht, bleiben Sie in engem Kontakt mit Ihrem Zahnarzt, damit er jede Veränderung der Symptome überwachen kann.

Vorbeugung: Wie beugt man einer Gingivitis vor?

Um eine gute Zahnhygiene zu gewährleisten, wird empfohlen, mindestens einmal pro Jahr zum Zahnarzt zu gehen. Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, die ein Risiko für die Entwicklung einer Gingivitis darstellen, müssen Sie möglicherweise häufiger Ihren Zahnarzt aufsuchen.

Achten Sie während Ihrer täglichen Routine auf:

Mindestens zwei Minuten lang zweimal täglich putzen.

  • Floss mindestens einmal am Tag.
  • Verwenden Sie einmal oder zweimal täglich ein natĂĽrliches Mundwasser.
  • Eine gesunde Ernährung, reich an Vitaminen und Mineralstoffen, kann auch Zahnfleischerkrankungen und anderen oralen Zuständen vorbeugen.

Während die Forschung darauf hinweist, dass diese Hausmittel von Vorteil sein können, hat die American Dental Association keine der in diesem Artikel aufgeführten Mundspülungen oder Mittel zugelassen. Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt, um sicherzustellen, dass Sie alles tun, was Sie tun müssen, um Ihre Gingivitis zu behandeln.